ANGEBOT

Über uns

Als begeisterter Motorradfahrer und Freund klassischer Motorräder möchte ich mein Hobby anderen Gleichgesinnten etwas näher bringen. Ich infizierte mich mit dem "Virus Mortorrad" Anfang der neunziger Jahre und war nach einer Honda CJ 250 T und einer Kawasaki GPZ 1100 UT zum damaligen Traummotorrad gelangt. Einer Ducati 900 Supersport. Diese war Anfang der Neunziger so begehrt, dass man für ein Neumotorrad bis zu einem Jahr Wartezeit hatte. Ich habe mich dann zu einer gut gebrauchten Maschine durchgerungen und war total begeistert. Zwar konnte man in Sachen Leistung mit den japanischen Maschinen nicht ganz mithalten, aber in Sachen "Peformance" und Drehmoment war Sie weit überlegen. Das Motorrad war etwas optimiert und brachte auf dem Prüfstand immerhin neunzig PS auf´s Hinterrad. Auch das Fahrwerk wurde mit White Power Federn optimiert und optisch hat sich meine Duc auch mit Einmann Höcker, polierten Felgen und hochgezogener (offener) Auspuffanlage deutlich (auch akustisch) vom Standard abgehoben. Es war noch das Modell mit dem weißen Gitterrohrrahmen und natürlich in der Farbgebung Rot. Die gelben Modelle kamen erst Mitte der Neunziger auf den Markt. Wobei meine Meinung wie folgt lautet: Bei einem Motorrad reichen zwei Zylinder, Duc´s müssen Rot sein und Hubraum ist durch nichts zu ersetzen!
So viel zum Thema "Ducati". 
Nach sieben Jahren als "Ducatisti" dachte ich mir, jetzt wird es mal wieder Zeit für was Neues. Eine GS mußte her. Ich habe mich Ende der neunziger dann für eine Kalaharigelbe aus `97 entschieden und war bzw. bin damit noch sehr zufrieden. Leider muß ich mir einen großen Fehler eingestehen. Ich habe damals die Ducati verkauft. Bis jetzt habe ich keine Rennmaschine mehr gefahren die mir so gut gelegen ist. Die Abstimmung war einfach Perfekt. Möglicherweise kann es aber auch an meinem fortgeschrittenen Alter liegen, dass man sich auf solchen Maschinen nicht mehr so Wohl fühlt wie früher. Das will ich mir aber noch nicht eingestehen.
Mit der GS habe ich in Europa schon alle möglichen Länder bereist und muss sagen das man mit der "Kuh" immer gut unterwegs ist. Sie brilliert in allen Lebenslagen und läßt sich auch auf Pässen genial im Grenzbereich bewegen. Selbst hier sei wieder gesagt, Hubraum ist durch nichts zu ersetzen und zwei Zylinder genügen alle mal. Ich setze sogar noch eins drauf und sage als Erstmotorrad sollte immer eine GS inder Garage stehen. Ist halt einfach ein Allroundtalent. So jetzt aber wirklich genug kluggesch....!
Auf das Thema klassische Motorräder bin ich erst wieder seit den letzten fünf Jahren aufmerksam geworden und finde es viel spannender als die neuen Bikes, die teilweise, was das Design anbelangt ziemlich daneben sind. Was sich natürlich auch in den Zulassungszahlen und dem Schwund der Vertragshändler wiederspiegelt. Auf meinen Seiten findet Ihr einen kleinen (meinen) Abriß schöner alter Motorräder, die man wirklich als "Eyecatcher" bezeichnen kann und die auf so machen Parkplatz eines Biergartens oder Motorrad Treff´s die neuen Boliden ganz schön alt aussehen lassen.
 
Nun viel Spaß und ich hoffe das der eine oder die andere meine Begeisterung teilen kann und vielleicht mal ein paar Zeilen positives Feedback schreibt an:
Warenkorbübersicht
Im Warenkorb befinden sich keine Produkte.
Built with Internetshop MONDO SHOP